Schlagwort-Archiv: buchpreis

Zwischen Scherben auf der Longlist des tolino media Newcomerpreis 2022

tolino media Newcomerpreis Longlist

OMG! 🥳🎉🥳
Die Longlist des tolino media Newcomerpreis 2022 wurde heute veröffentlicht und ich bin überglücklich mit Zwischen Scherben dabei zu sein!

Zwanzig großartige Bücher sind von allen Einsendungen ausgewählt worden und ich gratuliere ganz herzlich allen nominierten. Es ist so toll auf dieser Liste neben all diesen besonderen Werken zu stehen!

Ganz lieben Dank an die Crew von @tolino_media und schaut euch unbedingt die komplette Longliste im Blog an.

Skoutz Award 2022 Midlist Contemporary

Skoutz Award Midlist Contemporary

》Im Mittelpunkt von Annemarie Bruhns Jugendroman steht David, der nicht wie andere Jungen in seinem Alter ist. Während die sich nach der Schule auf den Weg nach Hause machen und nachts in ihren warmen, sicheren Betten schlafen, verbringt David seine Zeit in einer Ruine im Wald, die zu seinem Zuhause geworden ist, nachdem er von seiner Familie verstoßen wurde. Eine Abwärtsspirale nimmt ihren Lauf – eindringlich und bedrückend erzählt.《

OMG 😱 Ich bin gerade total überrascht und überfordert von der Auszeichnung und dieser tollen Begründung von Jenny Bünnig.

Zwischen Scherben hat es auf die Midlist des Skoutz Award 2022 für zeitgenössische Literatur geschafft.

Auch die Beschreibung der Kategorie macht mich gerade unglaublich stolz und lässt mein Herz höher schlagen.

》Für uns sind es die Bücher, die bewusst einen Tick sperriger sind, die besonders sind, experimentierfreudiger und abwegiger und auch darum von ihren Lesern ein Quentchen mehr verlangen.《

IOSUA gewinnt den Innocent Award – Buch des Jahres 2021

Auszeichnung Buch des Jahres 2021

Mein Debütroman IOSUA – Ein Leben im Schatten gewinnt den Innocent Award „Buch des Jahres 2021″🏆🥳

Ich bin mega happy 🤩 schon die Nominierung hat mich unglaublich stolz gemacht und ich danke jedem Einzelnen für seine Stimme!

Vorallem, weil mir Iosuas Geschichte unendlich am Herzen liegt und „innocent“ perfekt zu einer Kernfrage der Geschichte passt.

Ist Joshua ein Schuldiger oder ein Opfer?

Joshua ist ein Krimineller mit Migrationshintergrund. Jedenfalls ist das der Stempel, der ihm aufgedrückt wird. Er selbst hat sich nichts davon ausgesucht. In Berlin geboren und aufgewachsen, versucht er seinen Namen Iosua ebenso wie seine rumänische Herkunft zu verdrängen. Aber sein Vater ist der brutale Kopf einer Diebesbande und Joshua steckt tief in einem Strudel von Unterdrückung und Gewalt. Als Taschendieb trifft er auf Isabelle. Sie dringt in seine Welt voller Dunkelheit und zum ersten Mal erfährt er Momente des Glücks. Doch sein Doppelleben ist gefährlich und ein erbitterter Kampf für seine Freiheit beginnt.

》Ein tolles Werk mit garantierter Gänsehaut
》Einfach fantastisch, wie nahe hier Herz und Herzlosigkeit beieinanderliegen.
》Eine berührende Geschichte, die zum Nachdenken anregt.