Schlagwort-Archiv: zwischen scherben

5. Literaturfest in Wandlitz

Wandlitz Literaturfest

3. September, 13 bis 18 Uhr Lesungen, Livemusik und Regionalmarkt
Buchhandlung Wandlitz
, Prenzlauer Chaussee 167, 16348 Wandlitz

Die Buchhandlung Wandlitz lädt alle Literaturbegeisterten zum 5. Literaturfest ein! Rund um den Bahnhof Wandlitzsee erwarten dich Lesungen und die Möglichkeiten mit mir und anderen Autor*innen ins Gespräch zu kommen.

Ich persönlich freue mich sehr um 13:45 Uhr im Bahnhofsgebäude aus meinem Jugendbuch Zwischen Scherben zu lesen. Wusstest du, dass eine Szene aus dem Buch genau dort spielt?

Für das leibliche Wohl sorgt das Brauhaus Wandlitz mit seinem Food Truck und weitere literarische Highlight sind Stefanie Steenken, Melanie Garanin und Thomas Linke mit musikalischer Begleitung. Auch die Kids werden hochkarätig unterhalten.

Zwischen Scherben in der digitalen Ausleihe

Zwischen Scherben in der digitalen Bibliothek Skoobe

Kennst du Skoobe? In der digitale Bibliothek kannst du im Monatsabo viele ebooks und Hörbücher genießen. Über 400.000 Titel sind vorhanden von Klassikern bis Neuerscheinungen.

Auch die Mehrzahl der Bücher auf der Longlist des tolino media Newcomerpreis 2022 sind in der Ausleihe verfügbar.

Nutzt gern euer Abo, um Zwischen Scherben zu lesen und lass mich wissen, ob dich Davids Geschichte berührt hat!

Zwischen Scherben auf der Longlist des tolino media Newcomerpreis 2022

tolino media Newcomerpreis Longlist

OMG! 🥳🎉🥳
Die Longlist des tolino media Newcomerpreis 2022 wurde heute veröffentlicht und ich bin überglücklich mit Zwischen Scherben dabei zu sein!

Zwanzig großartige Bücher sind von allen Einsendungen ausgewählt worden und ich gratuliere ganz herzlich allen nominierten. Es ist so toll auf dieser Liste neben all diesen besonderen Werken zu stehen!

Ganz lieben Dank an die Crew von @tolino_media und schaut euch unbedingt die komplette Longliste im Blog an.

Heimatlos und hoffnungslos?

Obdachlos

Ungefähr 40.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland sind wohnungslos. Ein Fünftel davon sind Minderjährige. Ein Drittel der Betroffenen leben ausschließlich auf der Straße und sind obdachlos.

Eine Studie des Deutschen Jugendinstitut brachte 2017 das erste Mal erschreckende Zahlen an die Öffentlichkeit.

Die Schicksale sind unterschiedlich. Ursachen liegen häufig in schwierigen Familienverhältnissen, begleitet von seelischer und körperlicher Gewalt.

So unterschiedlich die Vergangenheit ist, so ähnlich sind Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft. Normalität, Geborgenheit, Bildung und Arbeit. Vollwertig sein und fühlen. Einen Platz im Leben finden, an dem sie sein dürfen.

Wärme – innerlich wie äußerlich – ist ein Grundbedürfnis, an dem es leider häufig mangelt.



David lag in einem Schlafsack in einem heruntergekommenen Bungalow. Genau wie das Überbleibsel der ehemaligen Ferienanlage aus längst vergangener Zeit, die er als Unterschlupf nutzte, fühlte er sich wie eine leere, verlassene Hülle. Vergessen und verwittert mitten im Wald. Er zog die Arme enger an seinen Oberkörper. Umschlang sich und versuchte sich Halt zu geben. Mit den Händen fuhr er kräftig auf und ab, in dem Versuch Wärme zu erzeugen. Er fror erbärmlich. Aber die Kälte kam aus seinem Inneren und ließ sich nicht mit Stoffschichten verbannen.



Bei meiner Recherche zu Zwischen Scherben bin ich auf Hilfsorganisationen wie Off Road Kids, Karuna Family und Straßenkinder e.V. gestoßen, die unermüdlich Hilfe leisten. Aber es mangelt weiterhin an Aufmerksamkeit. Es fehlt Sichtbarkeit. Stimmen müssen lauter werden, Organisationen brauchen Unterstützung und aktive Mithilfe von der Politik, der Öffentlichkeit und jedem Einzelnen.

Achte auf dich! Psychische Leiden bei jungen Menschen

Achte auf dich

Ist es wichtig zu funktionieren? In die Gesellschaft zu passen? Äußere Ideale zu erfüllen? Tagein, tagaus? 

Dieser Zwang existiert nicht nur für Erwachsene sondern auch für junge Menschen. 

Zermürbt zwischen den Anforderungen der Familie und dem äußeren Umfeld, während man selbst noch dabei ist zu wachsen, zu erforschen, zu erkunden. Ein Geist, der ständig neue Eindrücke aufnimmt und ein Körper, der einen ebenfalls vor Herausforderungen stellt. Gefühlschaos vorprogrammiert. 

Verdrängen?
Ignorieren?
Sich hinter Witzen verstecken?
Mit Alkohol oder anderen Substanzen flüchten? 

Um zu gefallen?
Um anerkannt zu werden?
Um Momente der Euphorie zu spüren? 

Es braucht kein Trauma, um überfordert zu sein. Um zu zweifeln. Um sich selbst und andere zu belügen. Hauptsache nicht aufs Herz hören. Die eigenen Gefühle leugnen. 

Wegstoßen. 
Herunterschlucken. 

Eine Generation äußerlich stark, innerlich betäubt und stumm. 

20 Prozent der Heranwachsenden in Deutschland haben psychischen Auffälligkeiten. 5 Prozent mit einem gravierenden Verlauf. Angststörung, Depression, Essstörung und Störung des Sozialverhaltens. Suizid ist bei 10(!) bis 25-Jährigen die häufigste Todesursache, noch vor Verkehrsunfällen! Mit knapp 500 Fällen mehr als einmal pro Tag im Jahr. Die Versuchsrate ist nach Schätzungen 10 bis 20 Mal höher. 

🖤 

Lasst uns offener durchs Leben gehen. Zuhören. Auf leise Zwischentöne achten und nicht schweigen. Für uns selbst und andere. 

Achte auf dich!

Bundesweite Hilfehotline
Tag und Nacht 
116 123